10.424
eingetragene Partner


Unternehmen eintragen!
Button YouTubeButton Facebook


Handy Reparatur und Iphone Reparatur Dienstleister
in Dinslaken, Moers im Kreis Wesel

Infos zu Erk Multimedia

Erk Multimedia

Lindenallee 1
46519 Alpen


Infos und Angebote




Nordrhein-Westfalen


Jetzt als Dienstleister auf unserer Plattform eintragen!
Unternehmen eintragen!
46483 Wesel Feldmark, Wesel
46485 Wesel Feldmark, Fusternberg/Wackenbruch, Lackhausen, Lippedorf, Obrighoven, Schepersfeld, Wesel
46487 Wesel Bislich, Blumenkamp, Büderich, Diersfordt, Feldmark, Flüren, Ginderich, Wesel
46499 Hamminkeln Brünen, Dingden, Hamminkeln, Loikum, Mehrhoog, Ringenberg, Wertherbruch
46509 Xanten Birten, Lüttingen, Marienbaum, Obermörmter, Vynen, Wardt, Xanten
46514 Schermbeck Altschermbeck, Bricht, Damm, Dämmerwald, Gahlen, Overbeck, Schermbeck, Weselerwald
46519 Alpen Alpen, Bönninghardt, Menzelen-Ost, Menzelen-West, Veen
46535 Dinslaken Am Stapp, Averbruch, Eppinghoven, Innenstadt
46537 Dinslaken Bruch, Innenstadt, Lohberg
46539 Dinslaken Hiesfeld, Innenstadt, Lohberg, Oberlohberg
46562 Voerde Friedrichsfeld, Götterswickerhamm, Holthausen, Löhnen, Mehrum, Möllen, Spellen, Stockum, Voerde
46569 Hünxe Bruckhausen, Bucholtwelmen, Drevenack, Gartrop-Bühl, Hünxe, Hünxerwald, Krudenburg
47441 Moers Asberg, Hülsdonk, Moers-Mitte
47443 Moers Baerler Busch, Hochstraß, Meerbeck, Scherpenberg
47445 Moers Bornheim, Eick, Genend, Kohlenhuck, Repelen, Rheinkamp Mitte, Utfort
47447 Moers Achterathsfeld, Achterathsheide, Bettenkamp, Holderberg, Kapellen-Mitte, Schwafheim, Vennikel, Vinn
47475 Kamp-Lintfort Altfeld, Dachsberg, Dachsbruch, Geisbruch, Gestfeld, Hoerstgen, Kamp, Kamperbrück, Lintfort, Niersenbruch, Rossenray ...
47495 Rheinberg Alpsray, Borth, Budberg, Eversael, Millingen, Orsoy, Ossenberg, Rheinberg, Vierbaum, Wallach
47506 Neukirchen-Vluyn Dong, Hochkamer, Hülsdonk, Neukirchen, Niep, Rayen, Vluyn, Vluynbusch
47665 Sonsbeck Hamb, Labbeck, Sonsbeck

Wussten Sie schon?

Wesel - Beseitigung von Kratzern

Handy-Reparatur / Handyreparatur Innerhalb der letzten Jahre hat der Bereich der Handyreparaturen enorm zugenommen. Die Vielfalt aller möglichen Handyschäden ist kaum mehr zu zählen. Eine Beschädigung am Handy welche  sehr häufig  auftritt, sind Kratzer auf dem Gerät. Manchmal ist das Handy zum Leidwesen des Besitzers schon nach wenigen Tagen mit vielen kleinen Kratzern versehen und könnte schon wieder eine Reparatur vertragen. Was muss der Nutzer aber tun, wenn die Handyschale oder das Display zerkratzt ist?

Kratzer auf der Oberfläche des Handys

Wenn die Vernarbungen auf der Oberfläche zu tief sind, bleibt nur noch die Möglichkeit, die Oberschale zu wechseln. Bei dieser Art Handyreparatur fallen für das Original, je nach Modell und Hersteller, bis zu etwa 30 € an. Entscheidet man sich für ein Handydisplay, welches kein Original ist, muss man ungefähr mit der Hälfte des „Originalpreises“ rechnen.

Beseitigung kleinerer Displaykratzer

Noch unerfreulicher ist, wenn das Display beschädigt ist. Immerhin wird die Schutzfolie nicht ohne Grund vor der Auslieferung am Handy angebracht. Wenn man bereits bestehende kleinere Kratzer auf dem Display entfernen möchte, können spezielle Kunststoffpolituren, wie beispielsweise Displex zum Einsatz kommen. Jedoch kommt man bei diesen Polituren ausschließlich zum gewünschten Ergebnis wenn die Kratzer nur einige Mikrometer tief sind.

Man trägt hierfür die Polierpaste mit einem sauberen und staubfreien Microfasertuch auf das Display auf und verreibt es mit starkem Druck ungefähr 2 Minuten lang. Dabei wird zum einen die Kunststoffglasoberfläche durch feine Schleifpartikel gelöst und zum anderen werden die Kanten der Kratzer abgerundet. Die abgeschliffene Substanz erfüllt zugleich den Zweck die Schrammen auszufüllen. Damit mögliche Schäden an der Oberfläche anderer Handybauteile vermieden werden, sollte die Paste keinesfalls damit in Berührung kommen.

Irrtümer von Handynutzern

Manche Handynutzer spielen mit dem irrtümlichen Gedanken, anstatt der Kunststoffpolitur Stahlfix oder Zahnpasta zu verwenden. Davon sollte aber die Hände gelassen werden, denn diese Schleifmittel können, da sie sehr grob sind, erheblich größere Schäden anrichten. Außerdem setzen sie sich um das Display ab und man kann sie nur sehr schwer entfernen.

Wenn Sie ein iPhone, bzw. Smartphone oder herkömmliches Handy mit Touchscreen verwenden, sollten Sie einen Fachhandel kontaktieren. Poliermasse sollte bei diesen Displays keinesfalls zum Einsatz kommen.