10.609
eingetragene Partner


Unternehmen eintragen!
Button YouTubeButton Facebook


Handy Reparatur und Iphone Reparatur Dienstleister
im Kreis Mainz

Infos zu reparo - ...Smartphones repariert man so!

reparo - ...Smartphones repariert man so!

Fustraße 13
55116 Mainz


Infos und Angebote



Ihr Businesspaket mit Kundenmagnet + Social Media Paket
Infos zu Altun Handyshop

Altun Handyshop

Wellritzstr. 13
65183 Wiesbaden


Infos und Angebote


Infos zu refixxo.de - Smartphone Werkstatt

refixxo.de - Smartphone Werkstatt

Carl-Zeiss-Str. 37
55129 Mainz


Infos und Angebote


Anzeige


Rheinland-Pfalz


Jetzt als Dienstleister auf unserer Plattform eintragen!
Unternehmen eintragen!
55116 Mainz Altstadt, Neustadt, Oberstadt
55118 Mainz Neustadt
55120 Mainz Mombach, Neustadt
55122 Mainz Gonsenheim, Hartenberg/Münchfeld, Neustadt
55124 Mainz Gonsenheim, Oberstadt
55126 Mainz Finthen, Layenhof
55127 Mainz Drais, Lerchenberg, Marienborn
55128 Mainz Bretzenheim, Oberstadt
55129 Mainz Ebersheim, Hechtsheim
55130 Mainz Laubenheim, Weisenau
55131 Mainz Altstadt, Neustadt, Oberstadt, Weisenau

Wussten Sie schon?

Mainz - Beseitigung von Kratzern

Handy-Reparatur / Handyreparatur Innerhalb der letzten Jahre hat der Bereich der Handyreparaturen enorm zugenommen. Die Vielfalt aller möglichen Handyschäden ist kaum mehr zu zählen. Eine Beschädigung am Handy welche  sehr häufig  auftritt, sind Kratzer auf dem Gerät. Manchmal ist das Handy zum Leidwesen des Besitzers schon nach wenigen Tagen mit vielen kleinen Kratzern versehen und könnte schon wieder eine Reparatur vertragen. Was muss der Nutzer aber tun, wenn die Handyschale oder das Display zerkratzt ist?

Kratzer auf der Oberfläche des Handys

Wenn die Vernarbungen auf der Oberfläche zu tief sind, bleibt nur noch die Möglichkeit, die Oberschale zu wechseln. Bei dieser Art Handyreparatur fallen für das Original, je nach Modell und Hersteller, bis zu etwa 30 € an. Entscheidet man sich für ein Handydisplay, welches kein Original ist, muss man ungefähr mit der Hälfte des „Originalpreises“ rechnen.

Beseitigung kleinerer Displaykratzer

Noch unerfreulicher ist, wenn das Display beschädigt ist. Immerhin wird die Schutzfolie nicht ohne Grund vor der Auslieferung am Handy angebracht. Wenn man bereits bestehende kleinere Kratzer auf dem Display entfernen möchte, können spezielle Kunststoffpolituren, wie beispielsweise Displex zum Einsatz kommen. Jedoch kommt man bei diesen Polituren ausschließlich zum gewünschten Ergebnis wenn die Kratzer nur einige Mikrometer tief sind.

Man trägt hierfür die Polierpaste mit einem sauberen und staubfreien Microfasertuch auf das Display auf und verreibt es mit starkem Druck ungefähr 2 Minuten lang. Dabei wird zum einen die Kunststoffglasoberfläche durch feine Schleifpartikel gelöst und zum anderen werden die Kanten der Kratzer abgerundet. Die abgeschliffene Substanz erfüllt zugleich den Zweck die Schrammen auszufüllen. Damit mögliche Schäden an der Oberfläche anderer Handybauteile vermieden werden, sollte die Paste keinesfalls damit in Berührung kommen.

Irrtümer von Handynutzern

Manche Handynutzer spielen mit dem irrtümlichen Gedanken, anstatt der Kunststoffpolitur Stahlfix oder Zahnpasta zu verwenden. Davon sollte aber die Hände gelassen werden, denn diese Schleifmittel können, da sie sehr grob sind, erheblich größere Schäden anrichten. Außerdem setzen sie sich um das Display ab und man kann sie nur sehr schwer entfernen.

Wenn Sie ein iPhone, bzw. Smartphone oder herkömmliches Handy mit Touchscreen verwenden, sollten Sie einen Fachhandel kontaktieren. Poliermasse sollte bei diesen Displays keinesfalls zum Einsatz kommen.