mobiles Siegel
10.354
eingetragene Partner


Unternehmen eintragen!
Button YouTubeButton FacebookLogo Klick-dein Community

iPad Reparatur | Tablet Reparatur | iPad Schaden | Tablet Schaden

iPad Reparatur - Worauf muss man achten?

iPad Reparatur - Worauf muss man achten?
iPad Reparatur | Tablet Reparatur | iPad Schaden | Tablet Schaden (Quelle: © Nikita Kuzmenkov)

iPads sind in Deutschland als Tablet-PCs sehr weit verbreitet. Sie sind praktisch um auch unterwegs arbeiten und im Internet surfen zu können. Doch schnell passiert es, dass im Cafe ein Getränk auf das iPad geschüttet wird oder es in der Bahn zu Boden fällt. Doch was sollte man am besten tun, wenn das iPad beschädigt oder defekt ist? Und wer hilft bei der iPad Reparatur weiter? Diese und andere Fragen im Zusammenhang mit der iPad Reparatur klärt dieser Ratgebertext.


iPad richtig schützen

Schäden am iPad können in der Reparatur teuer werden und nicht alle Schäden werden vom Hersteller Apple behoben – selbst bei Garantieanspruch. Deswegen sollte man es am besten gar nicht erst zu einem Schaden kommen lassen und sein iPad entsprechend schützen. Wie auch für Smartphones gibt es für Tablets Displayschutzfolien und Coverhüllen, die vor Kratzern und leichten Stürzen schützen können. Außerdem sollte man das iPad immer in einer eigenen Tasche transportieren und nicht einfach lose zu anderen Gegenständen in den Rucksack stecken, wo es zerkratzt werden könnte oder es lose in der Hand tragen, wo ein Sturz gravierende Schäden verursachen kann. Entsprechend des Modells gibt es für das iPad 1,2,3 und 4 verschiedene Schutzhüllen verschiedener Anbieter, die man verwenden kann um eine iPad Reparatur im Vorfeld schon vermeiden zu können.


iPad Reparatur – das sollten Sie beachten!

Im Vorfeld der iPad Reparatur ist eine genaue Schadensbegutachtung wichtig. Sollte das Gerät gar nicht mehr angehen oder sollte ein Softwarefehler vorliegen, dann ist auf den ersten Blick gar nicht so einfach festzustellen, was denn nun genau kaputt ist. Im Zweifel sollte man den Fachmann eines Handy Reparatur Services die Schadensbeurteilung überlassen. Dieser kann genau feststellen, was defekt ist und wie viel eine Reparatur in etwa kosten würde.

iPad Reparatur | Tablet Reparatur | iPad Schaden | Tablet Schaden (Quelle: © JenkoAtaman)


Eine Selbstreparatur birgt Risiken. Fachleute raten auf jeden Fall davon ab. iPads sind kompliziert. Ohne die richtigen Werkzeuge und das entsprechende Know-How kann die iPad Reparatur nach hinten losgehen und das Gerät völlig zerstören. Außerdem erlöschen alle Garantieansprüche, die noch geltend gemacht werden könnten, sobald ein Nicht-Applemitarbeiter, das Gerät öffnet. Dessen sollte man sich bewusst sein! Professionelle Reparatur-Services besitzen die richtigen Werkzeuge, Ersatzteile und das entsprechende Wissen um eine iPad Reparatur ausführen zu können.


Gerade bei den Ersatzteilen sollte man Vorsicht walten lassen. Kauft man bei der Selbstreparatur Teile aus dem Internet, dann sollte man auf die Qualität achten. Für iPads werden verschiedene Ersatzteile im Internet verkauft, die nicht vom Hersteller Apple stammen. Die Qualität dieser Teile entspricht dabei häufig nicht den Herstellervorgaben und sind für eine iPad Reparatur ungeeignet. Das ist ein weiterer Grund sich an einen Profi für die iPad Reparatur zu wenden. Wichtig ist dabei, dass man unbedingt eine Datensicherung im Vorfeld mit seinem iPad vornehmen sollte. Diese sollte man in der Cloud oder extern auf dem PC abspeichern um so gegen einen möglichen Datenverlust bei der Reparatur gewappnet zu sein. Gerade bei Software-Schäden oder einem Schaden des internen Speichers ist ein Austausch des Speichers oder ein Zurücksetzen auf die Werkseinstellungen im Rahmen der iPad Reparatur erforderlich. Alle lokal auf dem iPad gespeicherten Daten wie Fotos, Videos, Notizen etc. würden dadurch verloren gehen.


Fazit: Ein Schaden am iPad ist ärgerlich, aber noch lange kein Beinbruch. Viele Schäden übernimmt Apple als Garantiefall. Sollte Apple nicht die iPad Reparatur übernehmen, dann sollte man sich unbedingt einen Fachmann in der Region suchen (www.klick-deine-handy-reparatur.de). Dieser besitzt die nötigen Werkzeuge, Ersatzteile und das Wissen eine iPad Reparatur vorzunehmen. Eine Selbstreparatur kann das iPad zerstören und lässt alle Garantieansprüche verfallen. Außerdem ist es schwer die richtigen Ersatzteile zu finden. Deswegen sollte man immer einen Profi für die iPad Reparatur hinzuziehen.

War diese Seite hilfreich für Sie?
5.0 von 5 Punkten, basierend auf 1 abgegebenen Bewertung(en).

Tristan Fürstenau
Tristan ist als langjähriger Mitarbeiter der Firma kingnetz.de - Internetmarketing und als Digital Native mit Smartphones und Tablets verschiedener Hersteller vertraut. Außerhalb des technischen Bereiches verbringt er seine Zeit gern in der Natur oder mit Sport.
Kommentare
Kommentar schreiben
Frage stellen

Hier können Sie eine Frage an unsere fachkundige klick-dein-Community stellen.

Frage stellen
Fragen & Antworten

An dieser Stelle finden Sie alle Fragen aufgelistet, die Besucher unserer Seite gestellt haben. Sie haben die passende Antwort parat? Dann loggen Sie sich einfach ein oder registrieren Sie sich um eine Frage zu beantworten.

Fragen & Antworten
Community-Mitglied werden Community-Mitglied werden

Registrieren Sie sich jetzt mit einem persönlichen Profil in unserer Community um Fragen stellen und beantworten zu können.

Nutzen Sie die Möglichkeit Ihr Wissen mit anderen Fachkundigen und ähnlich Gesinnten zu teilen und sogar selbst Fachtexte in Ihrem Namen in unserem Ratgeber veröffentlichen zu können!

Alle Fragen und eingesendete Ratgebertexte werden von uns vor der Freischaltung geprüft.

Bei Fragen oder Anregungen hilft Ihnen unser Support unter 0361/644 17 634 gern weiter.

Wie funktioniert unsere Community?Wie funktioniert unsere Community?

  • Fragestellung für Besucher ohne Registrierung
  • Antwort durch registrierte Community Experten
  • Fachlich fundierte, umfangreiche Ratgebertexte
  • Alle Ratgebertexte, Fragen, Antworten und Kommentare werden vor der Freischaltung redaktionell geprüft
  • Personalisierte Veröffentlichung von Ratgeberbeiträgen
  • Reputation und Anerkennung als Herausgeber/Autor von Ratgeberartikeln
  • Kostenlose Nutzung für alle Besucher und Mitglieder