mobiles Siegel
10.059
eingetragene Partner


Unternehmen eintragen!
Button YouTubeButton FacebookButton Google+Logo Klick-dein Community

Android Virenschutz | Android Viren | Android Virus | Android sicher machen | Virenschutz App

Android Virus- Das kann man tun!

Android Virus- Das kann man tun!
Virus | Viren | Smartphone | Android (Quelle: © georgejmclittle)

Vermehrt kommt es zu Virenwellen auf Android-Geräten – eine Anwendung nimmt den gesamten Bildschirm ein, die Apps reagieren nicht mehr oder das Gerät wird gesperrt und um es wieder freizuschalten soll ein Lösegeldbeitrag gezahlt werden. Trotz dieser Vorkommnisse ist das Gefahrenbewusstsein in Bezug auf Smartphone-Software noch sehr gering.
Erfahren Sie, welche Vorkehrungen Sie treffen sollten, um ihr Smartphone zu schützen und was Sie tun können, wenn sich ihr Gerät einen Virus eingefangen hat.


Übertragung

Bei der Installation von Apps aus dem Play Store können Viren übertragen werden. Anders als im App Store von Apple werden die Apps hier nicht auf Sicherheit überprüft. Diese unautorisierten Daten können Viren innehaben. Auch über die klassische Spam-Mail können unsichere Daten übertragen werden. Besonders achtsam sollte man bei Downloads und dem Besuch unbekannter Websites sein. Ungeschützte Wlan-Netze können Ihnen ebenfalls Viren einhandeln.


Vorbeugung

Um Virenbefall auf Android-Systemen vorzubeugen, sind Virenschutz-Apps sinnvoll. Dabei sollte man mehrere Virenscans durchführen. Bevor man den nächsten Virenscan durchführt, sollte der vorher verwendete Virenscanner deinstalliert werden.  Auf Dauer ist es unratsam mehrere Virenscanner auf einmal zu nutzen.
Es werden verschiedenste Virenschutz-Apps angeboten.


Hier eine kleine Auswahl:



1.    Avira – Version 4.0
Avira hat kaum Einfluss auf den Akkuverbrauch, die Arbeitsgeschwindigkeit und auf das Datenvolumen. Avira prüft die Sicherheit von aufgerufenen Websites und bietet einen Anruf-und Nachrichtenfilter. Avira aktualisiert sich stündlich und bietet persönlichen Support.
Avira bewegt sich im durchschnittlichen Preisniveau.

2.    ESET- Version 3.0
Wie Avira hat ESET nur geringe Auswirkung auf Akkulaufzeit, Arbeitstempo und Datenvolumen.
ESET bietet seinen Nutzern Malware-Schutz, Mobile Security und Antivirus sowie eine Blockfunktion für Anrufe und Nachrichten. Automatisiert führt ESET Scans aller installierten Apps und Daten durch. Außerdem werden Updates sofort ausgeführt, wenn das Smartphone mit dem Wlan verbunden wird. Man kann ein Web-Interface von ESET freischalten. Auf diesem kann man extern die Frontkamera seines Smartphones anschalten und Aufzeichnungen tätigen. Diese Funktion kann bei Diebstahl sehr nützlich sein. Zusätzlich kann auf Audit zugegriffen werden. Audit prüft die Sicherheitsrisiken, welche von spezifischen Apps ausgehen.
ESET ist preislich auf einer Stufe mit Avira.

3.    GData Internet Security - Version 28.8.0

GData Internet Security bietet die gleichen Funktionen wie die bereits vorgestellten Virenschutz-Apps. Besonders an GData ist der Jugendschutz-Filter und das Back-Up Tool. GData Internet Security ist für einen überdurchschnittlichen hohen Preis zu erwerben.


4.Kapersky Internet Security- Version 11.8
Kapersky bietet ein kostenloses und ein Premium-Paket. Das kostenlose Angebot bietet Diebstahlschutz , Virenerkennung und einen Anruf- und Nachrichtenfilter. Im Premium-Paket kommen ein Website-Filter und cloud-basierter Schutz hinzu.


5.    CM Security Antivirus Applock – Version 28.8.0


CM Security ist eine der wenigen kompletten kostenlosen Virenschutz-Apps.
Sie bietet Anruf-Filter, Website-Filter und wie auch die zuvor vorgestellt Apps einen Diebstahlschutz. Im Gegensatz zu anderen Virenschutz-Apps hat CM Security allerdings keinen Nachrichtenfilter.

Scan| Virenschutz | Virensuche (Quelle:© rangizzz -Fotolia.com)

Beseitigung

Die meisten Viren lassen sich über Virenschutz-Apps entfernen. Falls dies nicht funktioniert kann es helfen das Gerät zurückzusetzen. In Android werden die Werkeinstellungen unter „Einstellungen“- „Sichern und zurücksetzen“ wiederhergestellt.


Die Daten sollten vorher auf eine SD-Karte oder Cloud verschoben werden. Falls die Wiederherstellung nicht genügt, sollte auch die SD-Karte formatiert werden, da dort virenbehaftete Daten gespeichert sein könnten. Sollte das Smartphone völlig außer Gefecht gesetzt sein, kann über eine spezielle Tastenkombination der Recovery-Mode aktiviert werden. Diese Tastenkombination ist im Handbuch des Gerätes nachzuvollziehen.
Es kann auch helfen Android im gesicherten Modus zu starten. Dabei werden nur Apps ausgeführt, die auch bei der Auslieferung des Gerätes installiert waren. In diesem Modus können verdächtige Apps deinstalliert werden.

Sie sollten ihr Smartphone wie einen Computer und weniger als ein Handy betrachten.
Auf den Geräten befindet sich eine Vielzahl von Daten und durch die Verbindung mit dem Netz besteht ständig die Gefahr, dass sich Ihr Smartphone Viren einfängt.


Um sich umfassend zu schützen sollten Sie auf Ihrem Smartphone einen Virenschutz Ihrer Wahl installieren und Scans in regelmäßigen Abständen oder in Echtzeit durchführen. Falls selbst das Zurücksetzen Ihres Gerätes keine Wirkung zeigt, sollten Sie eine Handyreparatur in Betracht ziehen.

War diese Seite hilfreich für Sie?
5.0 von 5 Punkten, basierend auf 2 abgegebenen Bewertung(en).

Sarah Kolberg
Sarah Kolberg ist seit Juni 2015 bei kingnetz.de tätig. Sie studiert Angewandte Medien-und Kommunikationswissenschaft an der TU Ilmenau und engagiert sich beim in Ilmenau ansäßigen Studentenradio hsf. Sie hat journalistische Erfahrung im Rahmen ihrer Arbeit als freie Mitarbeiterin bei der Thüringer Allgemeine Ausgabe Ilm-Kreis sammeln können.
Kommentare
Kommentar schreiben
Frage stellen

Hier können Sie eine Frage an unsere fachkundige klick-dein-Community stellen.

Frage stellen
Fragen & Antworten

An dieser Stelle finden Sie alle Fragen aufgelistet, die Besucher unserer Seite gestellt haben. Sie haben die passende Antwort parat? Dann loggen Sie sich einfach ein oder registrieren Sie sich um eine Frage zu beantworten.

Fragen & Antworten
Community-Mitglied werden Community-Mitglied werden

Registrieren Sie sich jetzt mit einem persönlichen Profil in unserer Community um Fragen stellen und beantworten zu können.

Nutzen Sie die Möglichkeit Ihr Wissen mit anderen Fachkundigen und ähnlich Gesinnten zu teilen und sogar selbst Fachtexte in Ihrem Namen in unserem Ratgeber veröffentlichen zu können!

Alle Fragen und eingesendete Ratgebertexte werden von uns vor der Freischaltung geprüft.

Bei Fragen oder Anregungen hilft Ihnen unser Support unter 0361/644 17 634 gern weiter.

Wie funktioniert unsere Community?Wie funktioniert unsere Community?

  • Fragestellung für Besucher ohne Registrierung
  • Antwort durch registrierte Community Experten
  • Fachlich fundierte, umfangreiche Ratgebertexte
  • Alle Ratgebertexte, Fragen, Antworten und Kommentare werden vor der Freischaltung redaktionell geprüft
  • Personalisierte Veröffentlichung von Ratgeberbeiträgen
  • Reputation und Anerkennung als Herausgeber/Autor von Ratgeberartikeln
  • Kostenlose Nutzung für alle Besucher und Mitglieder