mobiles Siegel
10.059
eingetragene Partner


Unternehmen eintragen!
Button YouTubeButton FacebookButton Google+Logo Klick-dein Community

Handyschutz I Schutzhülle I Backcover I Bumper

Handy-Hüllen

Handy-Hüllen
Handy | Hülle | Schutz (Quelle: © poplasen - Fotolia.com)

Ob iPhone, Samsung oder Nokia - alle Smartphones sind durch ihren großen Touch-Screen und das immer flacher werdene Design anfällig für Kratzer, Risse und Wackelkontakte. Daher ist es sinnvoll sich eine Schutzhülle für sein Handy zuzulegen. In diesem Ratgeberteil erfahren Sie, auf was Sie bei der Auswahl der Schutzhülle achten müssen.


Es gibt Hüllen in allen möglichen Größen, Formen, Farben und angepasst für mittlerweile fast jedes populäre Modell. Schutz versprechen Sie alle - einige mehr, andere weniger. Hier die Eigenschaften der momentan populärsten Formen für Sie zusammengefasst.

Plastic-Cases

Diese Form der Schutzhülle ist wohl am weitesten verbreitet. Plastic-Cases werden auf das Backcover des Smartphones gesetzt, sodass das Display komplett freiliegend bleibt. Das ist zwar praktisch bei der alltäglichen Nutzung, aber nicht sonderlich schützend. Diese Art der Hülle ist vorallen zur Dekoration und Personalisierung des Handys da und weniger zum Schutz. Die empfindlichen Ränder sind oft nur leicht von der Hülle umrahmt, sodass kein Kopfhörer-Port oder ähnliches verdeckt wird. Dies ist zwar praktisch, aber das Handy bleibt anfällig für Kratzer, Risse und Erschütterung.

Umschließende Hüllen

Eine Hülle, die das Handy vollkommen umschließt, bietet je nach Stoff optimalen Schutz. Das Gerät ist vor Stößen und Kratzern gewappnet. Allerdings kann das Gerät, während es in der Hülle ist, nicht verwendet werden. Im alltäglichen Gebrauch ist die Hülle also sehr lästig. Das Handy muss immer herausgenommen werden, um bedient werden zu können. Und grade beim Herausnehmen ist die Gefahr groß das Handy auf den Boden zu befördern. Und in dem Moment natürlich ohne schützende Hülle.


Stoffhüllen

Stoffhüllen sind umschließende Hüllen und haben somit das gleiche Problem inne: man muss das Gerät zur Nutzung herausnehmen. Insofern die Hülle nicht aus Leder besteht ist sie außerdem sehr anfällig für Feuchtigkeit. Auch Kratzer können bei feinem Stoff nicht ausgeschlossen werden. Bei Sturz bieten Stoffhüllen wenig Rückhalt für das Gerät.

Handy | Hülle |Flipcase | Schutz (Quelle: poplasen -Fotolia.com)

Flipcases

Flipcases sind nach vorne oder seitlich aufklappbar. Sie schützen Display, Backcover und die empfindlichen Ränder des Smartphones. Wenn das Handy bedient werden soll, kann das Case einfach geöffnet werden.
Es stellt also den optimalen Kompromiss aus Schutz und Handlichkeit dar. Man sollte jedoch ein Flipcase mit Verschluss wählen, ob magnetisch oder mit Druckknopf ist dabei irrelevant. Nur mit einem Verschluss kann gewährleistet werden, dass die Hülle sich bei einem Sturz nicht öffnet und ihre Wirksamkeit bewahrt.

Wasserdichte Hüllen

Alle bisher vorgestellten Hüllen schützen nicht vor Wasser. Wenn man sein Smartphone vor Wasser bewahren möchte, kann man zwischen universellen und angepassten Handyhüllen wählen oder zur handelsüblichen Plastiktüte greifen, insofern diese sicher verschlossen wird. Wasserdichte Handyhüllen sind oft teurer als andere Modelle zu dem sehr groß und massiv. Außerdem zählt bei wasserdichten Handyhüllen nicht die Ästhetik, was sich in den Modellen widerspiegelt. Die Ports werden durch die Hülle verschlossen und schränken so den Bedienungskomfort ein. Allerdings ist das Gerät vorallem geschützt.


Handyhülle I DIY I Schutz  (Quelle:  ©  LaurenCocoXO  - youtube.com)


Sie müssen selbst entscheiden ob Ästhetik, Schutz oder Handlichkeit für Sie am wichtigsten sind. Keine der Handy-Hüllen ist für alle Fälle optimal. Man muss abwägen, welche Vorzüge man für den eigenen Gebrauch benötigt und auf welche Aspekte man auch gut verzichten kann. Dann wird der Hüllen-Kauf auch garantiert ein Erfolg.

War diese Seite hilfreich für Sie?
4.9 von 5 Punkten, basierend auf 17 abgegebenen Bewertung(en).

Sarah Kolberg
Sarah Kolberg ist seit Juni 2015 bei kingnetz.de tätig. Sie studiert Angewandte Medien-und Kommunikationswissenschaft an der TU Ilmenau und engagiert sich beim in Ilmenau ansäßigen Studentenradio hsf. Sie hat journalistische Erfahrung im Rahmen ihrer Arbeit als freie Mitarbeiterin bei der Thüringer Allgemeine Ausgabe Ilm-Kreis sammeln können.
Kommentare
Kommentar schreiben
Frage stellen

Hier können Sie eine Frage an unsere fachkundige klick-dein-Community stellen.

Frage stellen
Fragen & Antworten

An dieser Stelle finden Sie alle Fragen aufgelistet, die Besucher unserer Seite gestellt haben. Sie haben die passende Antwort parat? Dann loggen Sie sich einfach ein oder registrieren Sie sich um eine Frage zu beantworten.

Fragen & Antworten
Community-Mitglied werden Community-Mitglied werden

Registrieren Sie sich jetzt mit einem persönlichen Profil in unserer Community um Fragen stellen und beantworten zu können.

Nutzen Sie die Möglichkeit Ihr Wissen mit anderen Fachkundigen und ähnlich Gesinnten zu teilen und sogar selbst Fachtexte in Ihrem Namen in unserem Ratgeber veröffentlichen zu können!

Alle Fragen und eingesendete Ratgebertexte werden von uns vor der Freischaltung geprüft.

Bei Fragen oder Anregungen hilft Ihnen unser Support unter 0361/644 17 634 gern weiter.

Wie funktioniert unsere Community?Wie funktioniert unsere Community?

  • Fragestellung für Besucher ohne Registrierung
  • Antwort durch registrierte Community Experten
  • Fachlich fundierte, umfangreiche Ratgebertexte
  • Alle Ratgebertexte, Fragen, Antworten und Kommentare werden vor der Freischaltung redaktionell geprüft
  • Personalisierte Veröffentlichung von Ratgeberbeiträgen
  • Reputation und Anerkennung als Herausgeber/Autor von Ratgeberartikeln
  • Kostenlose Nutzung für alle Besucher und Mitglieder